Vom Sommer zum Herbst

Aus der Vogelschau

Wandern im alpinen Gelände und eine Kanutour

Ich hatte Gelegenheit den Sommer im Yukon auf meinen Touren in vollen Zügen zu genießen. Jede Tour hatte ihre Höhepunkte. Erwähnenswert sind natürlich die Wildtier Beobachtungen und die atemberaubende Einsamkeit des Yukon. Was aber die Touren unvergesslich macht, sind die Teilnehmer, die mit ihrem Enthusiasmus und Humor sogar einen Regentag unvergesslich machen!

Kanu tour Teslin River
Schon bald lichtete sich der Nebel und wir hatten einen super schönen Tag auf dem Fluss.

Teslin River

Die Kanutour auf dem Teslin River gehört zu meinen Lieblingstouren. Leider waren uns die Wettergötter dieses Jahr nicht nur wohl gesinnt. Als ich am letzten Tag aus dem Zelt schaute, war der Nebel ganz dick auf dem Fluss. Ha, das ist ja ein gutes Zeichen. Und wirklich, kaum hatten wir unsere Pancakes mit Blaubeeren gegessen, brach die Sonne durch und wir hatten einen wunderschönen Tag auf den Fluss!

Elch Mit Jungen
Eine Elch Kuh mit ihren Jungen frisst am Ufer.

Wir ließen uns einfach treiben und beobachteten diese Elch Mutter mit ihren zwei Kälbern beim Fressen. Wildtierbeobachtungen sind immer ein Höhepunkt einer Tour. Wir sahen mehrmals Elche und einmal einen Schwarzbären beim Fressen von Beeren.

Abgeholt vom Wasserflugzeug
Darryl packt die Kanus ein, die dann auf dem Schwimmer befestigt werden

Diese Jahr endete die Tour in Hootalinqua. Anstelle eines Transfers auf der holperigen Straße hatten wir das Wasserflugzeug für den Abholdienst engagiert. Alpine Avation kam mit ihrem Beaver. Die Kanus wurden auf die Schwimmer gebunden und wir hatten noch Gelegenheit, nach dem Start, die Gegend unserer Flusstour aus der Luft zu beobachten. Nachdem wir während 5 Tagen keiner Seele begegnet waren, bot der halbstündige Flug über Wälder, Seen und Hügel die nötige Zeit uns gedanklich wieder in der Zivilisation einzuleben.

Wandern über dem Tagish Lake
Was noch aus der Goldgräberzeit übrig ist.

Tageswanderungen am Windy Arm und Im Kluane National Park

Mountain Hero ist ein lokal gebrautes Bier unserer Kleinbrauerei Winterlong. Die Mountainbiker kennen den Mountain Hero Trail als eine Abfahrt mit Herausforderung. Für meine Fahrkünste eine lebensbedrohliches Unternehmen, ich ziehe eine Wanderung auf dem Trail einer rassigen Abfahrt vor! Auf dem Pfad gewinnt man schnell an Höhe und hat eine grossartige Aussicht auf den Windy Arm am Tagish Lake. Während des Aufstieges trifft man einige Übrigbleibsel aus der Minen Zeit der Gegend an.

Klein aber Fein
Heute habe ich nur mein Makro Objektiv verwendet.

Eine Tagestour in den Kluane National Park führte uns zum St. Elias Lake und zum First Nation Fishcamp in Klukshu, wo wir die aufsteigenden Königlachse beobachteten. Meine Gäste waren von den Wildblumen begeistert und so blieb auch für mich ein bisschen Zeit zu fotografieren.

Seen und Berg, das ist der wahre Yukon
Mirror Lake

Mach mal Pause!

Was macht ein Wanderführer in der Freizeit? Wandern natürlich! Mit Freunden unternahm ich eine 12 tägige Trekkingtour im Quellgebiet des Bonnet Plume Rivers. Der Bonnet Plume River ist vor allem für sein Wildwasser bekannt. Dieses Mal hatten wir keine Kanus dabei, dafür einen schweren Rucksack. Diese Tour, in einer total abgelegenen Ecke der Welt, war „a trip of a lifetime“ für mich!

Herbstfarben
Herbst am Dempster Highway

Herbstfarben

Während der nächsten zwei Wochen ist Taiga Journeys in den Tombstone Mountains am Dempster Highway und im Kluane National Park unterwegs. Ich freue mich auf die spektakulären Herbstfarben, gute Wanderungen und hoffe auf tanzende Nordlichter. Nachtfotografie ist immer eine spezielle Herausforderung!

Jetzt ist es aber Zeit den Computer herunterzufahren. Das Essen ist eingekauft und muss verpackt werden. Herzhafte Mahlzeiten gehören zu einem guten Trip! Ich hoffe am Ende der Saison noch manch tolles Bild in meinem nächsten Blog zu posten.

Book your own Yukon adventure with us!